TermsAndConditions

Widerrufsbelehrung und Allgemeine Geschäftsbedingungen

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 30 Tagen ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat .

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie an

Axel Gnann

Lindenmattenstr.25a

D-79117 Freiburg i. Br.

E-Mail:getmore@email.de

Fax:004932126806801

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Axel Gnann

Lindenmattenstr.25a

D-79117 Freiburg i. Br.

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

 

§ 1. Allgemeine Bestimmungen und Geltungsbereich:

(1) Axel Gnann, Lindenmattenstr.25a, D- 79117 Freiburg (im Folgenden Fa.GETMORE oder Verkäufer) bieten über diesen Webshop Kunden neue oder wenn gekennzeichnet gebrauchte Waren an.

(2) Diese AGB gelten für sämtliche zwischen der Fa. GETMORE und dem Kunden abgeschlossenen Verträge. Maßgeblich ist die jeweils zum Vertragsschluss gültige Fassung.

(3) Von den hier vorliegenden AGB abweichende, diesen entgegenstehende oder sie ergänzende Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn ihrer Geltung wird durch die Fa. GETMORE ausdrücklich und in Schriftform zugestimmt.

(4) Kunden im Sinne der hier vorliegenden AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Verbraucher im Sinne der AGB ist jede natürliche Person, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die zu einem Zweck handelt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Als Unternehmer im Sinne dieser AGB ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft anzusehen, mit der in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2. Zustandekommen des Vertrages, Vertragstextspeicherung:

Vertragsabschluss in Verbindung mit Standardprodukten (Artikeln)

Sämtliche Informationen auf der Website stellen lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar. In anderen Worten: Diese Informationen stellen weder ein Angebot noch einen rechtsverbindlichen Vertrag dar. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Bestellung ein Angebot zum Kauf der in Ihrer Bestellung aufgeführten Produkte darstellt.

Die Fa. GETMORE ist jederzeit dazu berechtigt, eine Bestellung im Voraus zu prüfen und/oder eine Bestellung ohne Angabe von Gründen und ohne jegliche Haftung gegenüber Ihnen abzulehnen. Falls die Fa. GETMORE  Ihre Bestellung nicht innerhalb von zehn Werktagen bestätigt, gilt diese als abgelehnt.

Sämtliche von Ihnen übermittelten Bestellungen gelten unter Vorbehalt der Zustimmung von der Fa.  GETMORE. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Bestellung nach eigenem Ermessen zu akzeptieren. Fälle, in denen wir Ihre Bestellung möglicherweise nicht annehmen, sind beispielsweise:

  • Wenn Produkte auf der Website angezeigt werden, die jedoch nicht verfügbar sind,
  • Wenn es uns nicht möglich ist, die Autorisierung für Ihre Zahlung zu erhalten,
  • Wenn für ein Produkt Versandbeschränkungen gelten,
  • Wenn auf der Website angezeigte Produkte offensichtliche Fehler, wie etwa einen falschen Preis oder eine anderweitig falsche Beschreibung aufweisen.

Nach Aufgabe Ihrer Bestellung senden wir Ihnen per E-Mail eine Bestellbestätigung mit Ihrer Bestellnummer und Einzelheiten zu den Produkten, die Sie bei uns bestellt haben, sowie Details zu etwaigen Zustelldiensten zu – außer Ihre Bestellung hat mit Individualisierten Produkten ( Sonderanfertigungen, auf Kundenwunsch)  zu tun. Die Annahme Ihrer Bestellung und das Zustandekommen eines Vertrags über den Kauf von Standardprodukten zwischen Ihnen und GETMORE  erfolgt erst dann, wenn einer der folgenden Fälle eintritt:

  •  Sie erhalten eine E-Mail von GETMORE, die den Versand von unserem Warenlager bestätigt  und die Bestellung der Standardprodukte bestätigt.

Bitte beachten Sie, dass die Option zur Abholung im Geschäft oder Packstation nur in bestimmten Ländern verfügbar ist.

Vertragsabschluss in Verbindung mit Individualisierten Produkten ( Sonderanfertigungen auf Kundenwunsch):

Sobald Sie eine Bestellung zum Kauf Individualisierter Produkte (Sonderanfertigungen) aufgegeben haben, senden wir Ihnen per E-Mail eine Bestellbestätigung. Die Annahme Ihrer Bestellung und das Zustandekommen eines Vertrags über den Kauf Individualisierter Produkte zwischen Ihnen und der Fa. GETMORE erfolgt zu dem Zeitpunkt, in dem Sie die Nachrichten von GETMORE  über die Bestätigung Ihrer Bestellung erhalten.

Eigentumsvorbehalt:

Die gelieferten Produkte bleiben solange Eigentum von der Fa. GETMORE, bis Sie alle ausstehenden Beträge, die Sie uns im Rahmen einer beliebigen Vereinbarung schulden, in voller Höhe an uns gezahlt haben. Dies schließt auch die Zahlung von Kosten aus früheren oder späteren Lieferungen oder Teillieferungen mit ein. Sie dürfen diese Produkte nicht verkaufen, veräußern oder belasten, bevor sie nicht in Ihr Eigentum übergegangen sind.

§ 3. Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Axel Gnann, Lindenmattenstr.25a, D - 79117 Freiburg i. Br.

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

(5) Das Widerrufsrecht besteht nach § 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation (Sonderanferigungen nach Kundenwunsch) angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.

§ 4. Preise, Liefer- und Versandkosten:

(1) Die in den Angeboten angeführten Preise sind als Endpreise inkl. 19% MwSt. angegeben.

(2) Alle Preise gelten – soweit nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart ist – ohne Verpackung, Fracht, Porto und Versicherung. Bei der Versendung von Waren sowohl im Inland als auch ins Ausland fallen zusätzliche Liefer- und Versandkosten an, deren Höhe sich nach den im Zusammenhang mit dem konkreten Angebot gemachten Angaben – insbesondere vorbehaltlich § 6 Abs. 3 dieser AGB – richtet.

§ 5. Zahlungsbedingungen:

Der Kunde hat alle Beträge spätestens 10 Tage nach Erhalt der Zahlungsaufforderung ohne Abzug zu zahlen; maßgeblich ist der Eingang des Betrags bei GETMORE. Nach erfolglosem Ablauf der Frist kommt der Kunde ohne weitere Erklärung seitens des Verkäufers in Zahlungsverzug.

§ 6. Liefer- und Versandbedingungen:

(1) Die Lieferung der Artikel erfolgt ausschließlich gegen Vorauskasse und auf dem Versandwege und in der Regel nur innerhalb der Europäischen Union (EU).

Der Versand der Ware bzw. deren Aushändigung an den Kunden erfolgt demnach erst innerhalb von 10 Tagen nach Eingang des vollständigen Kaufpreises zuzüglich etwaiger Liefer- und Versandkosten bei der Fa. GETMORE .

(2) Der Kunde versichert, vollständige Lieferanschrift hinterlegt zu haben. Sollte es aufgrund fehlerhafter Adressdaten zu zusätzlichen Kosten bei der Versendung kommen (z.B. erneut anfallende Versandkosten), so hat der Kunde diese zu ersetzen.

(3) Erwirbt der Kunde in einem engen zeitlichen Zusammenhang mehrere Artikel, besteht im Einzelfall die Möglichkeit eines einheitlichen Versands, falls der Kunde die jeweiligen Artikelnummern rechtzeitig mitteilt, insbesondere noch keine Überweisung getätigt hat. Ein Anspruch des Kunden auf Vornahme einer solchen Gesamtlieferung besteht jedoch nicht.

§ 7. Gefahrübergang und Transportschäden:

(1) Der Kunde wird die Fa. GETMORE im Fall von Transportschäden nach besten Kräften unterstützen, soweit Ansprüche gegenüber dem betreffenden Transportunternehmen bzw. Transportversicherung geltend gemacht werden.

(2) Warenlieferungen sind vom Kunden auf etwaige Transportschäden zu überprüfen. Im Fall äußerlich erkennbarer Transportschäden verpflichtet sich der Kunde, diese Schäden auf den jeweiligen Versandpapieren zu vermerken und vom Zusteller quittieren zu lassen; wird die Lieferung nicht zurückgewiesen, ist die Verpackung aufzubewahren.

(3) Ist der (teilweise) Verlust oder die Beschädigung der Ware äußerlich nicht erkennbar, hat der Kunde dies die Fa. GETMORE innerhalb von 5 (fünf) Tagen nach Ablieferung oder aber zumindest binnen 7 (sieben) Tagen nach Ablieferung dem Transportunternehmen anzuzeigen, um so zu gewähren, dass etwaige Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmen rechtzeitig geltend gemacht werden.

(4) Etwaige Rechte und Ansprüche des Kunden , vor allem die gesetzlichen Rechte des Käufers bei Mängeln der (Kauf-)Sache , bleiben von den Regelungen der vorstehenden Absätze unberührt. Diese beinhalten daher keine Ausschlussfrist für Rechte des Kunden gemäß § 8 dieser AGB.

§ 8. Gewährleistungsbestimmungen:

(1) Etwaige Anfragen und / oder Beanstandungen jeglicher Art sind an die Fa. GETMORE über die unter § 1 Abs. 1 dieser Geschäftsbedingungen angeführten Kontaktdaten zu richten.

(2) Die Gewährleistung richtet sich im Übrigen nach Maßgabe der folgenden Absätze. Eigene Garantien gibt die Fa. GETMORE grundsätzlich nicht; die bloße Präsentation der Artikel im Online-Shop ist daher grundsätzlich lediglich als reine Leistungsbeschreibung anzusehen. Garantieerklärungen Dritter, insbesondere Herstellergarantien, bleiben hiervon unberührt.

 

(3) Keine Gewährleistung besteht bei Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung oder Verwendung der Ware durch den Kunden entstanden sind. Gleiches gilt für einen sogenannten gewollten Verschleiß.

(4) Verbraucher können bei Mängeln an der gelieferten Sache zunächst lediglich Nacherfüllung verlangen und insoweit zwischen Mängelbeseitigung und Ersatzlieferung wählen. Jedoch ist der Fa. GETMORE zur Verweigerung der gewählten Art der Nacherfüllung berechtigt, wenn diese nur zu unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.

(5) Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, so kann der Verbraucher nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen, den Rücktritt vom Vertrag erklären, Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen. Verlangt er Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen, gelten die Haftungsbeschränkungen nach § 9 dieser Geschäftsbedingungen.

(6) Unternehmer haben innerhalb von 2 (zwei) Wochen ab Empfang der Ware offensichtliche Mängel der Ware schriftlich oder in Textform gegenüber der Fa. Getmore anzuzeigen, andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsrechts ausgeschlossen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Mängelanzeige. Bei Unternehmern leistetdie Fa. Getmore für Mängel der Ware zunächst nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

(7) Die Verjährungsfrist für die Rechte eines Verbrauchers bei Mängeln an einer Sache beträgt 2 (zwei) Jahre, für die Rechte eines Unternehmers 1 (ein) Jahr – jeweils ab Ablieferung der Ware beim Kunden. Die vorstehende Verjährungserleichterung gilt nicht, soweit die Fa. GETMORE nach § 9 dieser Geschäftsbedingungen haftet oder es um das dingliche Recht eines Dritten geht, aufgrund dessen die Herausgabe des Liefergegenstandes verlangt werden kann.

(8) Die in den §§ 478, 479 BGB bestimmten Rückgriffs Ansprüche von Unternehmern bleiben von den Regelungen der vorstehenden Absätze des § 8 dieser AGB unberührt.

§ 9. Haftungsbestimmungen:

(1) Die Fa. GETMORE  haften jeweils uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, bei Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes, bei Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz und in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen.

(2)Sofern wesentliche Vertragspflichten betroffen sind, ist die Haftung der Fa. GETMORE bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind wesentliche Pflichten, die sich aus dem Vertrag ergeben und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährden würde sowie Pflichten, die der Vertrag der Fa. GETMORE nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.

(3)Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

§ 10. Anwendbares Recht; Gerichtsstand

(1) Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Recht.

(2) Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) finden keine Anwendung.

(3) Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

(4) Ist der Kunde Unternehmer und hat er keinen allgemeinen Gerichtstand in Deutschland oder sind der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von der Fa. GETMORE. Die Befugnis, das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt davon unberührt.